Gestalte Deinen Wohnraum welpensicher, um kleine Fauxpas zu vermeiden

Gestalte Deinen Wohnraum welpensicher, um kleine Fauxpas zu vermeiden

Bald ist es soweit, der neue Mitbewohner in klein wird Dein zu Hause und sein neues zu Hause völlig auf den Kopf stellen. Die neugierigen Welpen sind zuckersüß, das bestreite ich nicht, aber sie sind in der Lage, dich zur Weißglut zu bringen. Denn ihre natürliche Neugierde das neue Haus, ihr zukünftiges Revier und alles drum und dran zu erkunden, wird nicht locker lassen. Vor allem die ersten Tage wird es ganz schön stressig bei Dir daheim und die Wohnung aus diesem Anlass welpensicher zu gestalten, kann nicht schaden. Ich möchte Dir aus diesem Grund zeigen, worauf Du achten musst, damit daheim kein Kabel durchgebissen werden kann, kein Kinderspielzeug dem Welpen zum Opfer fällt und mehr.

Kabel sind für junge und unerfahrene Welpen mit großer Vorsicht zu genießen

Gerade das Internet-Kabel, der Telefonstecker und Kabel im allgemeinen sind für den neuen und kleinen Bewohner von großem Interesse, aber gleichzeitig auch eine große Gefahr. Schließlich kann Strom tödlich sein und zudem sind defekte Kabel in der Lage, dass es daheim durch einen Kurzschluss oder einen Funken brennt. Das Du nicht möchtest, dass Deinem Welpen etwas passiert, Elektrogeräte unbrauchbar werden und etwas Schlimmeres passiert, solltest Du die Kabel daheim sichern. Am besten indem Du diese hinter einem Schutzprofil verstaust, wo die Kabel nicht mehr heraus schauen können und somit für den Welpen keine Gefahr darstellen. Du kannst natürlich auch die Kabel einfach hinter der Fußleiste verstecken, wenn sich die Möglichkeit bietet. Kabelclips wären eine weitere Möglichkeit, wenn der Hund älter wird, damit ohnehin auch niemand drüber stolpern kann. Sicher ist jedoch, dass Du auf die Kabel daheim achten musst, weil Welpen durchaus gerne hier rein beißen, was für ihn und dich zur Gefahr werden kann.

Gestalte Deinen Wohnraum welpensicher, um kleine Fauxpas zu vermeiden
Bildnachweis

Deine Kinder sollten Ihr Spielzeug welpensicher verstauen

Hast Du Kinder, die noch etwas kleiner sind? Dann wäre es hilfreich, wenn Ihr gemeinsam oder Du sowie Deine Kinder das Spielzeug sowie Stofftiere erst einmal verstauen. Vielleicht habt Ihr ja auch kleine Boxen, wo Ihr das Spielzeug sowie andere wichtige Utensilien verstauen könnt ohne, dass der Welpe an diese herankommen kann. Das dauert nur wenige Minuten und hat den Effekt, dass der neugierige Welpe nicht auf Spielzeuge beißen und kauen kann sowie Stofftiere zweckentfremdet, anbeißt sowie ansabbert. Ja das kann leider manchmal passieren und lieber gehst Du mit Deinem Kind auf Nummer sicher, als zu nachsichtig einen kleinen Sündenbock daheim zu haben, wenn das Lieblingsspielzeug Deiner Kinder oder das geliebte Stofftier kaputt ist.

Bitte bring Putz- und Reinigungsmittel vor dem Welpen in Sicherheit

Wie vor Kindern musst Du auch vor Welpen die Reinigungsmittel sowie Putzmittel sichern. Denn in diesen sind viele Inhaltsstoffe enthalten, die für den Welpen giftig sind oder gar schwere Verätzungen auslösen können. Vielleicht hast Du ja einen Spülschrank, wo eine Schrankseite noch leer steht? Dann hättest Du natürlich einen griffschnellen Platz, wo Du die Putz- und Reinigungsmittel sichern könntest. Wichtig ist nur, dass der Welpe auf keinen Fall die Chance hat, in die Verpackung zu beißen oder darauf rum zu kauen, um so die gefährlichen Inhalte an seinem Fell oder in den Mund zu bekommen.

Am besten sicherst Du den Mülleimer vor dem kleinen Welpen direkt mit ab

Es ist wahrscheinlich, dass Dein neuer Besucher und kleiner neugieriger Gast gerne mal durch den Mülleimer wühlen möchte. Am besten ist, dass Du einen Mülleimer im klassischen Sinne hast, den Du vielleicht mit Verschluss verschließen kannst. Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, einen Schwingmülleimer zu nutzen? Die Hauptsache ist, dass Du dem Welpen nicht die Möglichkeit gibst, die vielen Gerüche im Müll näher kennenzulernen und so den Müll auszuräumen, denn das machen fast alle Welpen.

Alle giftigen Pflanzen und Medikamente weg? Dann kann der Welpe jetzt kommen!

Wenn Du jetzt noch alle giftigen Pflanzen aus dem Weg stellst oder am besten weg aus der Reichweite des Vierbeiners stellst, kann der Welpe jetzt gerne kommen. Deine Wohnung ist sicher genug, dass Du sichergehen kannst, dass Deinem Welpen nichts passiert und gleichzeitig daheim das Chaos nicht ausbricht. Bitte achte noch, dass Du Medikamente ebenfalls nicht in Reichweite des neugierigen Welpen stellst, weil dieser durchaus auch hier zubeißen wird, um das Medikament zu erkunden. Er weiß ja nicht, dass vieles für ihn schädlich, giftig und tödlich ist. Natürlich ist das nur eine kleine Vorbereitung, aber sie ist leicht und schnell erledigt. Damit kann der Welpe kommen und dürfte viel Freude haben, nichts kaputt machen können und Du bist ebenfalls glücklich über den Zuwachs.

Autor: Tina Müller (übertragen an Marcel Rübesam am 20.05.2019)

Gestalte Deinen Wohnraum welpensicher, um kleine Fauxpas zu vermeiden
Bildnachweis

weitere spannende Themen

Bewertung abgeben

Bewertungen

0
0,0 rating
0 außerhalb von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Mäßig0%
Schlecht0%

1 Kommentar zu „Gestalte Deinen Wohnraum welpensicher, um kleine Fauxpas zu vermeiden“

  1. Mein bereits verstorbener Labrador hat das gemacht. Alles was nicht niet und nagelfests war, wurde angebissen zu Beginn, als wir ihn erst wenige Tage hatten. Ich würde auch dazu tendieren, dass das Kinderspielzeug weggelegt wird und Badelatschen usw. Klingt erst einmal doof, aber ehe man den Welpen erzogen hat, vergehen Tage und Wochen, sodass gerade zu Beginn das rumkauen nicht selten passiert.

Kommentar verfassen